Unsere familie

Die Familie Delmonego verwaltet das Haus mit Professionalität und Leidenschaft, damit sich die Gäste wie zu Hause fühlen, in einer Atmosphäre herzlicher Gastfreundschaft und in einer einladenden und entspannenden Umgebung, die mit Stil und Geschmack eingerichtet ist, um Ihnen maximale Entspannung zu bieten.

Unser Restaurant Stube Ladina gehört seit 2012 zum Guide Michelin und bietet italienische und internationale Spezialitäten, die selbst anspruchsvollste Gaumen befriedigen und der typischen Küche dieser Berge besondere Aufmerksamkeit schenken.

Spezielle Diät der Küche für Zöliakie, Veganer und Vegetarier.

Das Hotel Alpenrose in Arabba legt großen Wert auf ökologische Nachhaltigkeit und einen effizienten Umgang mit Ressourcen.

Unser Hotel bietet:

  • Kostenloser WIFI-Zugang
  • Wellnesscenter mit Sauna, Türkischem Bad, Vitarium, Kneipppfad und Aromaduschen, finnische Außensauna.
  • Schönheitsanwendungen und Massagen
  • Lesebereiche mit Fernsehen;
  • Echte Küche mit besonderem Augenmerk auf Bioprodukte und Lebensmittelunverträglichkeiten (Zöliakie, Vegetarier und Veganer)
  • Für Kinder im Alter von 3 Jahren Kinderheim, wo sie zusammen spielen und Spaß haben können.
  • Wäscheservice
  • Überdachte Garage mit Akku auf Reservierung.

Um Sie in unserem Hotel willkommen zu heißen, wollen wir Ihnen eine kurze Vorstellung unserer Familie geben und Ihnen die Geschichte der Geburt der Alpenrose erzählen.

Mein Mann, Paolo Delmonego, der derzeitige Küchenchef unserer Küche, hat nach zwanzig Jahren Erfahrung die Idee entwickelt, einen eigenen Ort zu haben, an dem er sich professionell ausdrücken kann.

Mit seinen Brüdern beschloss er, das Land in diesem neuen Entwicklungsgebiet zu kaufen.

Die Entscheidung war für das wirtschaftliche, arbeits- und organisatorische Engagement nicht leicht, da ich, Betty, Ehefrau von Paolo, auf unser viertes Kind wartete.

Die Bauarbeiten begannen im Sommer 2003 und endeten im Dezember 2003. Nach so vielen Höhen und Tiefen gelang es uns, mit der ersten Wintersaison unseres Lebens als "Hoteliers" zu beginnen.

Die Jahreszeiten wurden immer intensiver und schwieriger, vor allem mit dem Beginn der Krise in Italien, aber es gelang uns, die Hindernisse zu überwinden und der Aufenthalt unserer Gäste zu einen schönen Erlebnis zu machen.

Jetzt haben wir 5 Kinder und sind zum ersten Mal Großeltern geworden.

In unserer Familie verwurzeln sich die Traditionen und die Kultur unserer Gebiete zunehmend.

Aus diesem Grund möchten wir, dass Sie während Ihres Aufenthaltes in den Kontakt mit der Natur eintauchen und in unseren kleinen Dorf die echte Ruhe finden, um sich regenerieren und aufladen zu können.

Betty - die Besitzerin